2003 BAU-LAND-GEWINN ohne Erweiterung

Ziel des Forschungs- und Praxisprojekts war es, Wohnraum zu schaffen, ohne neues Bauland zu erschließen. Dafür wurden im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie in drei Salzburger Landgemeinden Nachverdichtungspotenziale in Einfamilienhäusern identifiziert, exemplarisch Lösungsvorschläge entwickelt und daraus ein Leitfaden für Gemeinden abgeleitet. Ich war als Mitarbeiterin von wohnbund:consult für Bestandsaufnahmen und Interviews zuständig.

Für Gemeinden haben wir einen >> Leitfaden zusammengestellt. Das Forschungsprojekt ist im >> Endbericht dargestellt.

 



>> nach oben
>> zurück zur Übersicht